Wikinger-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer

Die Wikinger

14. Dezember 2008 bis 12. Juli 2009

Kaum ein anderes Thema fasziniert kleine und große Museumsbesucher mehr als Abenteuergeschichten wie zum Beispiel die der raubeinigen Wikinger. Doch die Wikinger waren nicht nur Plünderer und Brandschatzer, sondern auch geniale Schiffsbauer und Seefahrer, Gründer neuer Reiche in Ost und West, wagemutige Entdecker und Besiedler neuen Landes. Daneben waren sie versierte Händler, die Handelsbeziehungen von Bergen bis Bagdad und von Irland bis Taschkent unterhielten und nicht zuletzt feinsinnige Kunsthandwerker. Das Historische Museum der Pfalz trennt in seiner Sonderausstellung "Die Wikinger" die historischen Fakten vom Mythos. Die Ausstellung stellt die Kultur und Gesellschaft der skandinavischen Länder und die Verbindung mit Europa in der Zeit von etwa 800 bis 1100 nach Christus dar. Dabei bezieht die Ausstellung auch die neuesten Forschungsergebnisse mit ein, beispielsweise der Siedlungsgrabungen in Haithabu und neue Erkenntnisse der experimentellen Archäologie, wie die jüngsten Seereisen auf rekonstruierten Wikingerschiffen. Die Exponate - Runensteine, Waffen, Schmuck, Silberschätze, Münzen, Schiffsteile, heidnische Gräber und vieles mehr - kommen aus Museen, Sammlungen und Instituten aus den skandinavischen Ländern selbst sowie aus den Regionen, mit denen die Wikinger in Kontakt waren. Zur Ausstellung erscheint eine umfangreiche Publikation mit zahlreichen Beiträgen namhafter Wissenschaftler zur Archäologie, Geschichte und Kultur der Wikinger.

Mit den Wikingern auf großer Fahrt (Junges Museum Speyer)

28. September 2008 bis 26. April 2009

Im Jungen Museum können junge Besucher in die Rolle eines Wikingers schlüpfen und die große Reise über das Meer und die Ankunft in einem fremden Land nacherleben. Dabei bekommen sie Antwort auf Fragen wie: Warum haben die Wikinger ihr Land verlassen und was erwartete sie in der Fremde? Wie kam es zu der Entdeckung Grönlands und Neufundlands? Wer waren die großen Entdecker?

Nach einer abenteuerlichen Fahrt über das Meer können die jungen Besucher in der Jumus-Präsentation die Ankunft in einem fremden Land nacherleben. Hier treffen sie beispielsweise auf das Indianervolk der Beothuk.

Die Ausstellung richtet sich an ein junges Publikum, an Familien mit Kindern zwischen vier und zwölf Jahren und an Schulklassen.

Zur Ausstellung erscheint eine Lern,- Spiel- und Bastelmappe für Kinder, die "Wikinger-Box", sowie eine Handreichung für Lehrer und didaktische Begleitmaterialien für handlungsorientierte Schulprogramme.

http://www.wikinger.speyer.de



Video Gallery

View more videos