Vortrag des isländischen Botschafters S.E. Ólafur Davídsson am 07. Mai in Kiel

Zählte Island im 19. Jahrhundert noch zu den Armenhäusern Europas, steht es heute an der Spitze des Lebensqualitätsindex´ der UNO.

Die wirtschaftliche Entwicklung Islands ist durch hohe Wachstumsraten gekennzeichnet. Weitreichende Reformen in den neunziger Jahren, die Realisierung großer Industrieprojekte, basierend auf den erneuerbaren Energienquellen des Landes, sowie die zunehmenden Investitionen isländischer Firmen im Ausland haben zu einer sehr dynamischen Entwicklung der isländischen Wirtschaft geführt.

Die Geburtsrate der jungen isländischen Gesellschaft zählt zu den höchsten in Europa, und auch das isländische Kunst- und Kulturleben zeichnet sich durch große Lebendigkeit und Vielfalt aus.

In seinem Vortrag zeichnet der isländische Botschafter in Deutschland diese Entwicklung nach und wirft einen Blick auf Gegenwart und Zukunft des Inselstaates.

Ort: Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Nordisches Institut, Raum 125/128, Leibnizstr. 8, 24 118 Kiel.

Beginn: 18 Uhr.



Video Gallery

View more videos