Vorankündigung: Höhepunkte der Frankfurter Buchmesse in Berlin

Fünf Autoren des Ehrengastes Island lesen am 9. Oktober beim „Tag der isländischen Literatur“ in der Botschaft.

 

Große Namen der isländischen Literatur haben ihr Kommen angekündigt zum Tag der isländischen Literatur, den die Botschaft von Island und „Sagenhaftes Island – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse“ am 9. Oktober ausrichten:

 

Auður Ava Ólafsdóttir (“Weiss ich, wann es Liebe ist?”, Suhrkamp)

Steinunn Sigurðardóttir („Der gute Liebhaber“, Rowohlt)

Hallgrímur Helgason („Eine Frau bei 1000 Grad“, Tropen / Klett Cotta)

Sjón („Das Gleissen der Nacht“, S. Fischer) 

Pétur Gunnarsson („Punkt, Punkt, Komma, Strich“, Weidle Verlag, und „Mein Reykjavík“, Insel Verlag))

 

Die Autoren werden ihre neuen Bücher vorstellen und – in einem jeweils zweiten Beitrag zu diesem Tag - über Klassiker der isländischen Literatur sprechen:

Hallgrímur Helgason spricht über die Sagas

Pétur Gunnarsson über Þórbergur Þórðarson

Steinunn Sigurðardóttir über Halldór Laxness

Sjón über den 2011 verstorbenen Thor Vilhjálmsson.

 

So entspricht das Programm dieses Tages dem Programm des Ehrengastauftritts auf der Frankfurter Buchmesse, der die isländische Gegenwartsliteratur und ihre Bezüge zur klassischen isländischen Literatur vorstellt. Und das Berliner Publikum kann zwei Tage vor der Eröffnung der Buchmesse bereits deren erste Höhepunkte erleben.

 

Veranstaltungsort: Felleshus der Nordischen Botschaften, Rauchstr. 1, 10787 Berlin

Termin: Sonntag, 9. Oktober, 11-18 Uhr

 

Keine Anmeldung erforderlich.

 

Das detaiilierte Programm erscheint hier in Kürze.

Video Gallery

View more videos