30.01.2013

UM:LAUT - Valgeir Sigurðsson & Swod im Radialsystem in Berlin

 

Am 25. Februar um 20:00 Uhr spielt einer der renommiertesten Komponisten und Produzenten Islands im Radialsystem. Der 41-jährige Isländer Valgeir Sigurðsson, der in London klassische Gitarre studierte, ist erfolgreich sowohl als Komponist, Musiker und Tontechniker tätig und gehört zu den gefragtesten Produzenten der europäischen Indie-Musikszene. 1997 gründete er die Greenhouse Studios, die sich im letzten Jahrzehnt zu einer der wichtigsten Produktionsstätten für isländische wie auch internationale Musiker entwickelt haben. Er arbeitete mit Björk am Oscar-nominierten Soundtrack zu Lars von Triers Film "Dancer in the Dark" und war als Produzent, Ton-Ingenieur und Beat-Programmierer an mehreren Björk-Alben beteiligt. Darüber hinaus arbeitete er mit zahlreichen Künstlern zusammen, darunter Feist, Bonnie 'Prince' Billy, Camille, CocoRosie, The Magic Numbers, múm, Jóhann Jóhannsson, Hauschka oder das Kronos Quartet. Gemeinsam mit Ben Frost und Nico Muhly gründete Sigurðsson 2006 das Label Bedroom Community. Neben zahlreichen Kompositionen und Kollaborationen ist "Architecture Of Loss" nach "Ekvílibríum" und dem Soundtrack zum preisgekrönten Dokumentarfilm "Dreamland" Valgeir Sigurðssons drittes Solo-Album. (Foto: Samantha West)
 
 


Inspired by Iceland