Umbildung der isländischen Regierung

Am 2. September hat eine Umbildung der isländischen Regierung stattgefunden. Die Zahl der Ministerien wurde von zwölf auf zehn verringert. Vier Minister haben die Regierung verlassen und zwei neue sind hinzugekommen. Weitere Umbildungen werden für das Ende des Jahres erwartet, da die amtierende Regierung die Zahl der Ministerien insgesamt auf neun verringern möchte.

Zurückgetreten sind:

Ragna Árnadóttir - Ministerin für Justiz

Gylfi Magnússon - Minister für Wirtschaft

Kristján L. Möller - Minister für Kommunikation

Álfheiður Ingadóttir - Gesundheitsministerin.

 

Neue Minister in der Regierung sind:

Ögmundur Jónasson - Innenminister und

Guðbjartur Hannesson - Minister für soziale Angelegenheiten und Gesundheit.

 

Sozialminister Árni Páll Árnason wird neuer Wirtschaftsminister.



Video Gallery

View more videos