Tómas Tómasson singt den König Lear an der Komischen Oper Berlin

"König Lear", eine der bedeutendsten Oper des vergangenen Jahrhunderts, wird in der Inszenierung von Hans Neuenfels im Dezember wiederaufgenommen.

Der König ist müde. Er will die Regierungsgeschäfte an seine Töchter abgeben – und dann eigentlich nur noch in Ruhe sterben. Unglücklicherweise verquickt er die Aufteilung des Reiches mit dem Aufruf zu einer öffentlichen Liebesbekundung.

Veranstaltungsort: Komische Oper Berlin, Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin.  Termine: 20., 30. Dezember, jeweils um 19:30 Uhr und 8. Januar, 19:00 Uhr. Eintritt 11-66 EUR.
Nähere Informationen unter: www.komische-oper-berlin.de

Video Gallery

View more videos