Sverrir Schopka erhält Bundesverdienstkreuz

Sverrir Schopka ist am 20. Juli 2007 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstkreuzes für seine Verdienste um die deutsch-isländischen Beziehungen verliehen worden.

Landrat Rolf Menzel nahm die Ehrung in Anwesenheit des isländischen Botschafters in Deutschland, Ólafur Davidsson, im Auftrag des Bundespräsidenten vor.

Schopka, der sich seit mehr als 30 Jahren ehrenamtlich für die Förderung der deutsch-isländischen Beziehungen einsetzt, hat maßgeblich dazu beigetragen, Kontakte zwischen deutschen und isländischen Unternehmen und zwischen Jugendgruppen aus beiden Ländern herzustellen.

Von 1972 bis 1996 war Schopka Vorstandsmitglied der Gesellschaft der Freunde Islands in Hamburg und wurde anschließend ihr Vorsitzender. Seit 1999 ist er zudem Vorstandsmitglied der Kölner deutsch-isländischen Gesellschaft, deren Vorsitz er seit 2002 innehat.

Schopka gestaltet seit 2002 außerdem die jährlich stattfindenden Island -Kolloquien in Deutschland mit.



Video Gallery

View more videos