Spuk im Eis / Duggholufólkið - isländischer Film beim Kinderfilmfestival Lucas

Die isländische Produktion Duggholufólkið (Spuk im Eis, 2007, Regie: Ari Kristinsson) läuft im Langfilm-Wettbewerb des Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS 2008, das vom Deutschen Filminstitut -- DIF vom 7. bis 14. September in Frankfurt am Main veranstaltet wird. Zehn Langfilme konkurrieren im LUCAS-Wettbewerb um das auf 7500 Euro erhöhte Preisgeld.

Ausgerechnet Weihnachten muss Kalli mit seiner sonderbaren Stiefschwester Ellen feiern. Überhaupt ist er von der neuen Familie seines Vaters nicht begeistert, doch bleibt ihm keine andere Wahl, da seine Mutter über Weihnachten arbeitet. In dem entlegensten Norden Islands lebt sein Vater an einem Ort, wo nicht einmal das Handy funktioniert. Kaum angekommen, werden Kalli und Ellen alleine zurückgelassen und sodann macht er sich auf den Weg zu einem Funkmast, um zu telefonieren. Als Kalli in einen Schneesturm gerät, eilt Ellen zu Hilfe. Plötzlich finden sich beide in einer Welt wieder,in der Realität und Imagination nicht zu unterscheiden sind.

Regie: Ari Kristinsson, 82 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

8. September 11.30 Uhr, CineStar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40, Frankfurt

10. September 14 Uhr, Kino des Deutschen Filmmuseums, Schaumainkai 41, Frankfurt

13. September 11 Uhr, Kino des Deutschen Filmmuseums, Schaumainkai 41, Frankfurt

www.lucasfilmfestival.de



Video Gallery

View more videos