Pushing Reality - Ausstellung in Berlin

Im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie“ lädt die isländische Botschaft in Zusammenarbeit mit Grundemark Nilsson Gallery zur Ausstellungseröffnung und Podiumsdiskussion am 17. und 18. Oktober ein.

ERÖFFNUNG  AUSSTELLUNG  PUSHING REALITY  - ISLÄNDISCHE PHOTOGRAPHIE

WANN:  AM FREITAG 17 OKT UM 19 UHR

WO:  GRUNDEMARK NILSSON GALLERY,  C/O ALEXANDER OCHS PROJECTS, BESSELSTRASSE 14 , 10969 BERLIN

Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde sind in Island sehr prägend und von großer Bedeutung. Gleichzeitig zählen sie zur Folklore-Tradition des Landes, deren Wurzeln in der ersten Einwanderungswelle ab der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts liegen. Altnordische Siedler kamen damals über den Nordatlantik, weil Ackerland in Skandinavien immer knapper wurde und das unbesiedelte Island - anders als Großbritannien oder Irland - kampflos in Besitz genommen werden konnte.

Vor diesem Hintergrund liegt der Ausstellungs-Fokus auf der Sichtweise isländischer Fotografen und Fotografinnen, wie sie mit den vier Elementen in ihrer Arbeit umgehen. Dabei werden verschiedene Bildsprachen der Künstler im Verhältnis zur Natur und ihrer Darstellung von Natur präsentiert: von narrativer und romantischer Umsetzung über persönlich dokumentarische Motive bis hin zu radikaler und experimenteller Fotografie.

Die Ausstellung führt Standpunkte von 11 isländischen Fotokünstlern unterschiedlicher Generationen zusammen:

Hreinn Fridfinnsson, Sigurdur Gudjonsson, Sigurdur Gudmundsson, Kristinn E Hrafnsson, Gudrun Kristjansdottir, Dodda Maggy, Magnus Olafsson, Gunnar Runar Olafsson, Daniel Reuter, Spessi and Anna Thorhallsdottir.

 

                                    *************************

 

PODIUMSDISKUSSION   PUSHING REALITY   Art, Nature and Society; a relationship in progress?

WANN:  AM SAMSTAG 18. OKT UM 18 UHR

WO: FELLESHUS, NORDISCHE BOTSCHAFTEN, RAUCHSTRASSE 1, 10787 BERLIN

Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Dr. Chistiane Stahl, Leiterin der Alfred-Ehrhardt-Stiftung Berlin.

Podiumsgäste: 

Dodda Maggy, Artist

Daniel Reuter, Artist

Spessi, Artist

Einar Falur Ingolfsson, Art Critic 

Katia Reich, Art Historian

Nina Grundemark, Curator

Die Diskussion wird in englischer Sprache geführt.

UAWG bis 17. Oktober

E-Mail: gallery@grundemarknilsson.se

Video Gallery

View more videos