Mugison - Konzert am 5. Juli im Admiralspalast

Islands erfolgreichster Indierocker Mugison setzt zum Sprung auf den Kontinent an. Nachdem er und seine Band der Toursupport für die Queen of the Stone Age während deren Canadatour im Mai waren, wird nun das europäische Festland mit dem "Mugiboogie" infiziert. Mit seinem neuen Album bläst Mugison sämtlichen Klischees über den Sound Islands das Licht aus. Episch? Mysteriös? Versponnen? Das mag für Björk oder Sigur Rós gelten. Islands erfolgreichter Indierocker dagegen berserkert, brüllt und barmt sich durch die zwölf Songs von "Mugiboogie", dasa Tom Waits, Trent Reznor, Beck und Bonnie "Prince" Billy gleichermaßen ihre Freude an dem nordischen Blues-Bruder haben dürften. Mugison alias Örn Elías Guðmundsson beschreibt seine Einfüsse hinreißend einfach mit: Eddie Vedder und Eddie Murphy. Auf der Bühne versprüht Mugison die unbändige Energie und den berstenden Humor der Isländer und lässt seine Band Amok laufen.

Veranstaltungsort und -zeit: Admiralaspalast, Friedrichstr. 101, 10117 Berlin, 5.07.2008, 21 Uhr, Karten: 14.00 Euro zzgl VVK-Gebühr

www.admiralaspalast.de

www.myspace.com/mugison



Video Gallery

View more videos