Lesung mit Gyrðir Elíasson in Köln und Frankfurt am Main

Zur Einstimmung auf die Buchmesse schon jetzt ein Klassiker der isländischen Gegenwartsliteratur: Ein Junge verwandelt sich in ein Eichhörnchen und gelangt in eine Stadt, die nur von Tieren bewohnt wird.

Gyrðir Elíasson, einer der angesehensten Autoren Islands, wurde 1998 mit dem isländischen Literaturpreis ausgezeichnet.

Moderation und Übersetzung aus dem Isländischen: Professor Gert Kreutzer.

Den deutschen Text liest der Schauspieler Thomas Sarbacher.

 

Veranstaltungsorte:

1460 Galerie & Lounge, Augustinerstr. 23-2, 50676 Köln.

Beginn: 16. März um 19.30 Uhr.

Eintritt: 7,- bzw 5,- Euro, nur im Vorverkauf unter KölnTicket oder unter www.koelnticket.de.

Nähere Informationen unter: www.14hundert60.de/

 

Stadtbücherei Frankfurt am Main, Zentralbibliothek mit Musikbibliothek, Hasengasse 4, Frankfurt am Main.

Beginn: 17. März um 19.30 Uhr.

Eintritt frei.

Nähere Informationen unter: www.stadtbuecherei.frankfurt.de.



Video Gallery

View more videos