"Krimi-Tage-Berlin" Island ist Gastland

Zum ersten Mal finden die Krimi-Tage-Berlin vom 28.10. bis 1.11. in der Hauptstadt statt. Gastland ist Island. Dort war bis vor wenigen Jahren der Krimi kaum vertreten, aber mit Autoren wie Arnaldur Indriðason, Yrsa Sigurðardóttir, Viktor Arnar Ingólfsson, Ævar Örn Jósepsson oder Jón Hallur Stefánsson gelang inzwischen auch der internationale Durchbruch.

Yrsa_Foto_I

Yrsa Sigurdardottir

Die Lesungen, mit bekannten Stimmen wie der von Merle Kröger, Petra Ivanov, Rainer Gross oder Bruno Morchio aus Genua, finden an allen Ecken und Enden Berlins statt, an Orten, wo sich besonders gut munkeln und eine Bloody Mary genießen lässt: in Bars, mal schummrig, mal durchdesigned, mal edel im Westen, mal anarchisch im Osten der Stadt, doch stets in spannender Atmosphäre.

Aevar_Orn_Josepsson

Ævar Örn Josepsson

Die fünf isländischen Autoren lesen jeweils zwei Mal an zwei verschiedenen Locations (Café Einstein und Lauschgift).

Jon_Hallur_Stefansson

Jon Hallur Stefansson

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage unter www.krimi-tage-berlin.de .

Viktor_Arnar_Ingolfsson

Viktor Arnar Ingolfsson

Video Gallery

View more videos