Konzerte mit Ragnheiður Gröndal

Ragga Gröndal, voice and piano

Guðmundur Pétursson, guitars and bass

Haukur Gröndal, clarinet

Birgir Baldursson, drums

Über Ragnheiður Gröndal heißt es in der Ankündigung der Konzerte:

Auf den ersten Blick entspricht sie dem perfekten Klischee einer isländischen Sängerin: in Ragnheiður Gröndals glasklarer Stimme meint man das Echo der märchenhaft-mystischen Ur-Vergangenheit ihrer Heimat mitschwingen zu hören. Doch auf der Bühne ist Ragga, wie sie sich selbst nennt, alles andere als ein ätherisches Elfenwesen aus dem eiskalten Norden. Die Kraft ihrer ebenso melancholischen wie mitreißenden Songs bezieht sie aus ihrer starken Verwurzelung mit der heimischen Musiktradition, nicht jedoch ohne dabei ganz spielerisch Jazz-, Balkan- und Pop-Klänge einfließen zu lassen.

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

In Kooperation mit der Botschaft von Island

Veranstaltungsort: Nikolaisaal Potsdam, Foyer, Wilhelm-Staab-Str. 10/11, 1467 Potsdam

Beginn: 5. November, 20.30 Uhr

Eintritt: 15.00 Euro

Nähere Informationen unter: http://www.nikolaisaal.de/nsp/1011/veranstaltungen/101105_RagnheidurGroendal.php?lang=DE

 

Veranstaltungsort: L.U.X, Schlesische Str. 41, 10997 Berlin

Beginn: 17. November, 21.30 Uhr

Nähere Informationen unter: http://www.myspace.com/rgrondal, http://www.lux-berlin.net/

Auf dem Kulturradio des RBB wird am 2. November von 19.30 bis 20.00 Uhr die "The Voice"-Sendung mit Musik von Ragga Gröndal ausgestrahlt

 



Video Gallery

View more videos