Konzert von TransAtlantik Ensemble in Berlin

Evelyn Ulex (Klavier) Die in Berlin geborene Pianistin gewann im Alter von zehn Jahren die Goldmedaille des nationalen Wettbewerbs "Fest der jungen Talente" in Dresden sowie den dritten Preis des J.S.-Bach-Wettbewerbs in Leipzig. Sie studierte an der Spezialschule für Musik, an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und der UdK in Berlin. 1998-2000 setzte die Künstlerin ihr Konzertexamensstudium in der Meisterklasse von Boris Bloch an der Folkwang Hochschule in Essen fort. Evelyn Ulex war Finalistin des renommierten Internationalen Klavierwettbewerbs Frienna Awerbuch in New York City. Zahlreiche Konzerte führten sie durch die USA, Kanada und Europa. Sie konzertierte u.a. beim Internationalen Klavierfestival Southhampton, der Carnegie Hall, im Goethe Institut sowie im Deutschen Generalkonsulat in New York, Miami und Vancouver, im Konzerthaus Berlin und der Philharmonie Berlin. Neben ihren solistischen Auftritten ist Evelyn Ulex kammermusikalisch aktiv in Programmen wie "Brecht meets classic" mit dem Schauspieler Hartmut Becker oder "200 Jahre klassisches brasilianisches Lied" mit der Sängerin Katia Guedes.

Ragnhildur Pétursdóttir (Geige) Die in Island geborene Geigerin studierte an der Manhattan School of Music bei Ani Kavafian und Oleg Krysa. Als ehemaliges Mitglied des Isländischen Symphonieorchesters und dem Reykjavík Streichquartett trat sie solistisch und kammermusikalisch in Konzerten in Island, den USA, den Niederlanden, China und Südkorea auf. Sie ist Mitglied im American Symphony Orchestra sowie auch im American Ballet Theater Orchestra und spielt außerdem kammermusikalisch in den verschiedensten Ensembles in New York City. Ragnhildur Pétursdóttir unterrichtet am Musikkonservatorium in Westchester sowie an der Lucy Moses Schule in New York.

Mariam Adam (Klarinette) Die in Kalifornien geborene Mariam Adam hat als eine der letzten StudentInnen ihren Unterricht von dem legendären Klarinettisten Rosario Mazzeo erhalten. Sie gab ihr Solodebüt mit dem Sacramento Symphony Orchester und spielte seitdem die erste Klarinette in zahlreichen Orchestern, wie dem Monterey County Symphony Orchestra. Sie konzertierte in Konzertsälen wie der Alice Tully Hall des Lincoln Centers und trat mit verschiedenen Jazz Ensembles in Japan und Nordamerika auf. Mariam Adam gewann viele Preise, so den Hans Wildau Young Musicians Award, den AFS Scholar und den Bank of America Artists Scholar. Als Gründungsmitglied des für den Grammy nominierten Holzbläserquintetts Imani hat sie sich einen weltweiten Ruf als Klarinettistin und Kammermusikerin erworben.

Veranstaltungsort: Gotischer Saal, Breite Str., 13597 Berlin-Spandau, www.zitadelle-spandau.de



Video Gallery

View more videos