Isländisches Orgelkonzert am 16.8. im Kölner Dom

Im Rahmen der „Orgelfeierstunden“, die seit 51 Jahren in den Sommermonaten jeden Dienstag um 20 Uhr im Kölner Dom stattfinden, gibt am 16. August 2011 der Organist und Kantor der Hallgrímskirkja in Reykjavík, Hördur Áskelsson, einen Einblick in die Orgelwelt Islands.

Auf dem Programm stehen Werke von isländischen Komponisten aus drei Generationen: Páll Ísólfsson (1893-1974), Jón Nordal (geb. 1935) und Gunnar Andreas Kristinsson (geb. 1976) sowie des Norwegers Kjell Mörk Karlsen (geb. 1947), der in seiner Orgelsymphonie isländische Themen behandelt, sowie zwei Werke von Johann Sebastian Bach (1685-1750).

Veranstaltungsort: Kölner Dom. Termin: 16. August um 20 Uhr. Das ausführliche Programmheft gibt es für € 2,50 im Domladen und an der Abendkasse. Der Eintritt ist frei. www.koelner-dommusik.de.

Video Gallery

View more videos