Isländisches Duo bei Nordischer Klang

Kristjana Stefánsdóttir & Agnar Már Magnússon

„Schaut euch Kata an, so hübsch mit ihren blonden Locken! Sie liebt das Leben, hat so viel Charme, die Kata, und sie weiß so gut, wie man den Rock rockt.“ So lautet einer der großen Pop-Evergreens Islands, „Kata rokkar“, den selbst Björk eingesungen hat – 1990 auf ihrem Jazzalbum „Gling-Gló“. Das Lied von der übers Tanzparkett wirbelnden Kata ist eines der vielen Beispiele dafür, daß es im kleinen Nordatlantikstaat auch vor dem isländischen Pop-Boom nicht gerade wie im Kühlschrank zuging.

Die Jazzsängerin Kristjana Stefánsdóttir hat viele Songs aus dieser Zeit im Repertoire, wenn sie mit ihrem langjährigen Duopartner Agnar Már Magnússon am Klavier auftritt. Die beiden haben ein großes Spektrum seit ihrer Ausbildung in den Niederlanden (sie in Amsterdam, er in Den Haag) aufgebaut, und dazu gehören eben nicht nur die Jazz Standards des Great American Song Book. Classic Rock und Pop Songs von u.a. Radiohead, Abba, Sting, Allan Parson Project, Tears for Fears, Duran Duran und Yes interpretieren sie auf einem ihrer Alben, “Me for you” (2005), als sensible Balladen, wobei Agnars sanft tragendes Piano die Grundstimmung setzt. Wenn Kristjana dann glockenklar singt, ist die Gänsehaut garantiert!

Aber sie kann auch den Soul röhren, so als hätte man Aretha Franklin vor sich. Für den Nordischen Klang haben die beiden ein Programm zusammengestellt, das beliebte englischsprachige Songs mit isländischen Hit-Evergreens und Originals kombiniert. Die hohe Kunst der Songinterpretion im Vocal/Piano-Duo gelangt hier zur Vollkommenheit – hautnah, ehrlich, reif.

Mehr zum Kulturfestival Nordischer Klang 2007 zum 16. Mal in Greifswald unter:

www.nordischerklang.de



Video Gallery

View more videos