ISLAND 63° 66° N, Film von Stefan Erdmann wird in München gezeigt.

Die beeindruckende Reisedokumentation von über 2 Stunden Länge dokumentiert umfassend und spannend die Reise von Stefan Erdmann durch die faszinierende Insel im Nordatlantik. Bereits die erste Szene des Filmes zeigt Island wie es ist: Unbändig und brutal, voller Kraft, doch sanft zugleich. Meterhohe Wellen des Nordmeeres schieben sich unaufhaltsam mit behäbiger Gelassenheit und tosendem Lärm im unwirklich anmutenden Abendlicht an die Südküste. Der Film zeigt ausschließlich Naturaufnahmen und bewegt sich weg von den »normalen« Sehgewohnheiten alltäglicher Dokumentation, er bietet eine »Oase der Ruhe« imitten der Hektik des Alltags. Lang anhaltende, ruhige Einstellungen mit langen Überblendungen geben dem Betrachter die Möglichkeit, sich in aller Ruhe auf das Land einzulassen. In die Musiktitel bettet sich die erzählende Stimme von Stefan Erdmann harmonisch ein, wechselt mit den O-Tönen der Natur und sorgt so für ein perfektes Verhältnis zwischen Bild und Ton. Er hat diesen Film alleine gedreht und geschnitten, Text und Kommentar stammen ebenfalls von ihm, und auch einige Musiktitel hat er für diesen Film komponiert.

Veranstaltungsort: Theater Heppel & Ettlich, Kaiserstr. 67, München, 20 Uhr

http://www.wochenanzeiger.de/article/80133.html



Video Gallery

View more videos