Frankfurter Buchmesse mit Ehrengast Island eröffnet

Am 11. Oktober wurde die Frankfurter Buchmesse feierlich eröffnet. Es sprachen der isländische Präsident Ólafur Ragnar Grímsson, Außenminister Guido Westerwelle und andere hohe Vertreter aus Politik und Verlagswesen. Arnaldur Indriðason und Guðrún Eva Mínervudóttir waren die literarischen Redner für den Ehrengast Island.

 

Präsident S.E. Ólafur Ragnar Grímsson hob in seiner Rede bei der Eröffnung die Bedeutung der Literatur für die Isländer vom Anbeginn der Besiedlung Islands im 10. Jahrhundert und die Einzigartigkeit der isländischen Sagas aus dem Mittelalter hervor. Der Ehrengastauftritt schafft die Möglichkeit, die isländische Literatur einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Island sei zwar ein kleines Land, doch:  „Islands Auftritt als Ehrengast in Frankfurt ist ein Zeichen dafür, dass selbst der kleinste Garten der Welt Blumenschmuck und Nutzpflanzen bescheren kann,  Literatur, Dichtung und wissenschaftliche Arbeiten, die den Vergleich mit den Früchten aus größeren Sprachgemeinschaften nicht zu scheuen brauchen.“

 

Bundesaußenminister Westerwelle begrüßte mit dem Ehrengast Island „ein kleines europäisches Land mit einer großen literarischen Tradition“ und unterstrich die „herausragende Bedeutung, die die Buchmesse für die Herausbildung einer europäischen Kultur insgesamt einnimmt.“

 

Die Rede des isländischen Präsidenten können Sie nachlesen unter:

http://www.sagenhaftes-island.is/media/presse/Frankfurt_bokamessa_thyska.pdf

 

Die Rede des Bundesaußenministers finden Sie unter:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Reden/2011/111011-BM_Buchmesse.html?nn=597902.

 

Die Rede von Arnaldur Indriðason finden Sie unter:

http://www.sagenhaftes-island.is/media/presse/11.10.2011---Rede-von-Arnaldur-Indridason-anlasslich-der-Eroffnung-der-Frankfurter-Buchmesse-2011.pdf

 

Die Rede von Guðrún Eva Mínervudóttir finden Sie unter:

http://www.sagenhaftes-island.is/media/presse/11.10.2011---Rede-von-Gudrun-Eva-Minervudottir-anlasslich-der-Eroffnung-der-Frankfurter-Buchmesse-2011.pdf

 

Die Buchmesse ist bis Freitag, 14. Oktober, täglich für Fachbesucher geöffnet, am Samstag und Sonntag, 15./16. Oktober, steht sie allen interessierten Besuchern offen.

Das Gastland Island präsentiert sich mit einem isländischen Pavillon sowie zahlreichen Veranstaltungen inner- und außerhalb des Messegeländes.

Nähere Informationen unter: http://www.buchmesse.de/de/.

 

 

Video Gallery

View more videos