Die Weiterführung eines Isländisch Lektorats am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin

Gestern überreichte der isländische Botschafter, Olafur Davidsson, dem Präsidenten der Humboldt-Universität, Christoph Markschies, den Vertrag zur Weiterführung des Isländischlektorates am Nordeuropa-Institut der HU zum Gegenzeichnen.

Der Vertrag zwischen der HU und der isländischen Regierung wurde von der isländische Seite von der Ministerin für Bildung und Kultur, Frau Þorgerður Katrín Gunnarsdóttir unterzeichnet.

Die Isländischlektorate an den Universitäten sind von zentraler Bedeutung für die Verbreitung von der isländischen Sprache und Kultur im deutschen Sprachraum.

Informatinen zu dem Nordeuropa Institut an der Humboldt Universität

 



Video Gallery

View more videos