Der isländische Film Veðramót bei den Skandinavischen Filmtagen Bonn.

27.04. Aufführung des isländischen Filmes Veðramót. Selma ist 50 Jahre alt und Richterin am Bundesverfassungsgericht. Plötzlich erhält sie einen Brief, der sie um 30 Jahre zurückversetzt. Die Absenderin des Briefs, Disa, war damals eine Jugendliche, die Selma in einer anti-autoritären Jugendanstalt betreut hat. Das Projekt begann damals mit viel Idealismus, jedoch mangelnder Erfahrung und endete tragisch. Disas Brief, geschrieben aus dem Gefängnis, berichtet nun Ungeheuerliches. Was geschah wirklich? Wer sind die wahren Täter hinter der Tragödie in dieser Idylle? Guðný Halldórsdóttir, die Tochter des Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness, verarbeitet in diesem ergreifenden Film persönliche Erlebnisse.

Veranstaltungsort: 27.4., 19:00, Kino in der Brotfabrik, Kreuzstr. 16, 53225 Bonn-Beuel, www.bonnerkinemathek.de

http://www.skandinavische-filmtage.de/



Video Gallery

View more videos