Buch des Monats „Alles ganz Isi – Isländische Lebenskunst für Anfänger und Fortgeschrittene“

„Alles ganz Isi – Isländische Lebenskunst für Anfänger und Fortgeschrittene“ ist „Buch des Monats“ im Felleshus der Nordischen Botschaften. Dort wird es den gesamten Monat lang an der Buchbox im Foyer präsentiert.

Die spinnen, die Isländer! Sie essen Blutwursttorten und vergammelten Hai, wählen einen Komiker zum Bürgermeister, stricken wollene Ganzkörperkleider und ihre bevorzugten Treffpunkte sind 40 Grad heiße Quellen. Zugegeben: Isländer sind ein wenig merkwürdig, aber auch liebenswert. Und man kann einiges von ihnen lernen. Schließlich sind sie Lebenskünstler und trauen sich, verrückte Ideen auszuprobieren. Alva Gehrmann erzählt vom Alltag auf der einsamen Insel im Nordatlantik, der alles ist, nur nicht langweilig. Sie zeigt, wie sich Tatendrang und

Kreativität ganz leicht im eigenen Leben umsetzen lassen – im Beruf, in der Familie, in der Liebe und beim Überwinden von großen oder kleinen Krisen.

Alva Gehrmann, geboren 1973, studierte Kunstgeschichte und Betriebswirtschaftslehre und absolvierte die Berliner Journalisten-Schule. Als freie Journalistin arbeitet sie unter anderem für Die Zeit, Tagesspiegel, Frankfurter Rundschau, Financial Times, FAZ, Spiegel Online, Das Parlament und mare; außerdem schreibt sie Sachbücher. Alva Gehrmann lebt in Berlin und mehrere Monate im Jahr in Island. Doch bei aller Liebe zur Insel: Der Gammelhai ist ihr noch immer zuwider.

Übrigens: Die Autorin kommt zum großen Nordischen Kulturfest am 4. September ins Felleshus und stellt ihr Buch persönlich vor!

Alva Gehrmann, »Alles ganz isi!«
Isländische Lebenskunst für Anfänger und Fortgeschrittene
Originalausgabe. 256 Seiten mit Fotos und Illustrationen
14,90 €
www.dtv.de
 

Nähere Informationen unter: www.dtv.de/buecher/alles_ganz_isi_24874.html,

 www.facebook.com/allesganzisi

Video Gallery

View more videos