Besucherin Nr. 1.000.000 in den Nordischen Botschaften

Um 12.19 Uhr war es soweit: Als Besucherin Nr. 1.000.000 betrat Sandra M. Heinzelmann das Felleshus (Gemeinschaftshaus) der Nordischen Botschaften in der Rauchstraße am Tiergarten. Feierlich empfangen wurde sie von zahlreichen Besuchern und von den Botschaftern der fünf Nordischen Länder Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden. Die 33jährige Regieassistentin konnte sich über einen Flug nach Stockholm freuen, der von SAS Scandinavian Airlines zur Verfügung gestellt wurde. Außerdem wurde ihr zu Ehren auch ein 2,50 Meter langer Bløtekake, eine norwegische Erdbeertorte, angeschnitten. Die Torte stammte vom norwegischen Koch Kenneth Gjerrud, der die Kantine im Felleshus und das Munch’s Hus in Schöneberg betreibt.

Sandra M. Heinzelmann strahlte über das ganze Gesicht: „Ich habe im Newsletter der Nordischen Botschaften gelesen, dass es heute etwas zu feiern gibt und norwegischen Kuchen aus der Felleshus-Kantine – das musste ja köstlich werden!" Als echter Skandinavien-Fan ist die Berlinerin regelmäßig in den Nordischen Botschaften zu Gast, oft zu Ausstellungen und Veranstaltungen oder eben in der Kantine. Stockholm kennt sie bislang nur von der Durchreise: "Ich fahre jedes Jahr nach Norwegen, jetzt aber kann ich mir endlich auch Stockholm mal genauer anschauen."

Foto: (v.l.n.r.) Staffan Carlsson (Botschafter von Schweden), Per Poulsen-Hansen (Botschafter von Dänemark), Harry Helenius (Botschafter von Finnland), Gunnar Snorri Gunnarsson (Botschafter von Island), Sven Erik Svedman (Botschafter von Norwegen); in der Mitte Sandra M. Heinzelmann

Foto: Andrea Vollmer 



Video Gallery

View more videos