02.10.2012

Berliner Festspiele mit der isländischen Tänzerin Erna Ómarsdóttir

Die isländische Tänzerin Erna Ómarsdóttir präsentiert vom 5. bis 7. Oktober ihr Tanzwerk "We saw monsters" bei den Berliner Festspielen, die vom 27. September bis zum 26. Oktober stattfinden.

Monster, Fee, Engel und Teufel, so ist die isländische Tänzerin Erna Ómarsdóttir beschrieben worden: eine Naturgewalt. Auf der Bühne von "We saw monsters" stürzt sich dieses Element namens Erna mit ihrer Truppe in eine Mischung aus Rockkonzert und Horrorfilm, Totentanz und Orgie.
Es gibt drei Aufführungen; am 5., 6. und 7. Oktober, jeweils um 20 Uhr.

Im Anschluss an der Aufführung am 6. Oktober spielt die Gruppe Lazyblood, ein Heavy Metal Band von Erna Ómarsdóttir.

(Foto: Bjarni Grímsson)

http://www.ernaomarsdottir.com/
http://www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals/foreign_affairs/programm_fa/programm_fa_gesamt/fa_veranstaltungsdetail_46573.php
http://www.myspace.com/lazybloodtheband



Inspired by Iceland