Ausstellung von Arngunnur Yr: Heimat

Arngunnur Yrs Arbeiten sind extrem schöne Gemälde, die jedoch auch rohe, offene und verletzliche Stellen beinhalten. Während ihres Arbeitsprozesses nimmt sie ein scheinbar vollkommenes Bild, attackiert es und gelangt so schließlich zu einer komplexen, subtilen und am wichtigsten, zu einer menschlichen Arbeit. [...] Arngunnur Yr malt ohne Furcht.

- Stephan F.F. Jost1

Cain Schulte Contemporary Art Berlin präsentiert in einer Doppel Ausstellung neue Ölbilder der isländischen Künstlerin Arngunnur Yr sowie neueste Landschaftszeichnungen der jungen Dresdener Künstlerin Nadja Poppe.

Argnunnur Yr wurde 1962 in Reykjavik, Island geboren. Sie studierte an der Isländischen Hochschule für Kunstgewerbe in Reykjavik, sowie an der Gerrit Rietveldt Akademie in Amsterdam. Die Künstlerin schloss am San Francisco Art Institute mit einem BFA in Malerei und am Mills College Oakland mit einem MFA ab. Seit 1985 ist ihre Kunst in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen sowie in vielen öffentlichen Sammlungen in Europa und den USA zu sehen.

Nadja Poppe wurde 1983 in Großenhain geboren. Sie studierte Bildende Kunst an der HfBK Dresden und ist seit 2010 Meisterschülerin bei Prof. Elke Hopfe.

Ausstellung Arngunnur Yr: Heimat & Nadja Poppe: Land.

Ausstellungsort: Cain Schulte Contemporary Art Berlin, Kit Schulte, Winterfeldtstr. 35, 10781 Berlin

Vernissage: 6. Mai, 19.00 Uhr.

Öffnungszeiten 6. Mai bis 25. Juni, Mittwoch – Freitag 12.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Nähere Informationen unter: www.cainschulte.com/berlin/exhibits.html



Video Gallery

View more videos