03.12.2012

Vorweihnachtliche Lesung von Gunnar Gunnarssons Klassiker "Advent im Hochgebirge"

Die Botschaft von Island und Skriðuklaustur – Zentrum für Kultur und Geschichte in Island, laden Sie und Ihre Begleitung herzlich ein zur vorweihnachtlichen Lesung von Gunnar Gunnarssons Klassiker „Advent im Hochgebirge“ am Sonntag, dem 9. Dezember 2012, von 14 bis 17 Uhr im Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften, Rauchstr. 1, 10787 Berlin.

In der Pause wird zu einem kleinen Empfang mit isländischen Spezialitäten geladen.


Gunnar Gunnarsson gilt neben dem Nobelpreisträger Halldór Laxness als größter Romanautor Islands im 20. Jahrhundert. Geboren 1889 im isländischen Fljótsdalur, aufgewachsen in Armut mit der festen Vision, Schriftsteller zu werden, brachte ihm sein früher Roman „Die Leute auf Borg" 1912 den literarischen Durchbruch. Ihm folgten viele Romane und Kurzgeschichten, die in zahlreichen Ländern verlegt wurden. Während Gunnar Gunnarsson in Island noch heute sehr hohes Ansehen genießt, schien er in Deutschland fast vergessen zu sein. Zu Unrecht, wie der vor kurzem auf Deutsch erschienene Roman „Vikivaki" zeigt.
Eine seiner schönsten Erzählungen, „Advent im Hochgebirge", wird in Island alljährlich im Advent gelesen - ganz im Sinne der ersten Worte der Erzählung: „Wenn ein Fest bevorsteht, machen sich die Menschen dazu bereit, jeder nach seiner Weise ....".


Es liest Matthias Scherwenikas. Um Anmeldung wird gebeten über das Anmeldeformular http://www.amiando.com/2Advent_im_Hochgebirge

 



Inspired by Iceland