Zeitgenössische Nordische Kunstausstellung

Die zeitgenössische Kunstausstellung "Dreamlands Burn" findet vom 7. Dezember 2006 bis 28. Februar 2007 in der Mucsarnok/Kunsthalle Budapest statt. Die Kunstausstellung umfasst und präsentiert die Werke von mehr als 30 nordischen Künstlern, eine der meist ambitionierten Initiativen auf diesem Gebiet, in der Region und während der letzten 100 Jahre. Die Winterausstellung, welche 1906 im Mucsarnok stattfand, war der Anfang der Bekanntmachung von Künstlern aus den nordischen Ländern - Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden.

Die 100jährige Ausstellung hat zum Ziel, Strömungen in der zeitgenössischen Kunst aufzuzeigen, bedeutende Veränderungen und Fragen der Kunst im nordischen Raum der letzten 15 Jahre zu kommentieren, ausgehend von der Ausstellung im Jahre 1906.

Die visuelle Kunst der nordischen Ländern steht seit der Mitte der Neunziger-Jahre im Mittelpunkt der künstlerischen Aufmerksamkeit. Zahlreiche Ausstellungen wurden in berühmten Einrichtungen zeitgenössischer Kunst in Westeuropa abgehalten, um die Werkstätten produktiver Künstler zu erfassen, welche heute international anerkannt sind. Allerdings hat eine Ausstellung dieser Art noch nie zuvor im mittel- und osteuropäischen Raum stattgefunden.

Zahlreiche parallel laufende Veranstaltungen werden die Ausstellung umrahmen. Neben Filmen finden auch Lesungen, Diskussionen und Konzerte statt.

Island wird durch die teilnehmenden Künstler Steingrímur Eyfjörð, Finnbogi Pétursson and Ragnar Kjartansson präsentiert.

Finanziell unterstützt wird die Ausstellung von den 5 nordischen Botschaften, die für Ungarn akkreditiert sind, dem Rat der nordischen Minister, den Ministerien für Kultur der nordischen Länder sowie von zahlreichen anderen Firmen.

Nähere Informationen: www.mucsarnok.hu



Video Gallery

View more videos