22.07.2014

Überreichung des Beglaubigungsschreibens in der Slowakischen Republik am 21. Juli 2014

S.E. Herr Botschafter Auðunn Atlason überreichte gestern, 21. Juli 2014 S.E. Herrn Andrej Kiska, dem neuen Präsidenten der Slowakischen Republik sein Beglaubigungsschreiben als Botschafter Islands in der Slowakei, mit Sitz in Wien. Die Zeremonie fand im Präsidentenpalast in Bratislava statt. Begleitet wurde Herr Botschafter Atlason vom isländischen Honorarkonsul Otto Halás.

Bei dieser Gelegenheit traf Herr Botschafter Atlason mit Beamten des slowakischen Außenministeriums zusammen, mit denen er unter anderem die internationale Finanzkrise, die gute Zusammenarbeit Islands und der Slowakei auf internationaler Ebene und die bilateralen Beziehungen erörterte. Außerdem wurde eine mögliche Erweiterung der Zusammenarbeit bei der Nutzung von Erdwärme besprochen, über die beide Länder an Erfahrung und Wissen verfügen. Ebenfalls diskutiert wurde die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Bildung, zur Zeit studieren an die hundert isländische Studenten Medizin in der slowakischen Stadt Martin.

Die Slowakei erlangte 1993 die Unabhängigkeit, trat 2004 der NATO bei und wurde im selben Jahr Mitglied der EU. Die Slowakei trat 2007 dem Schengenabkommen bei und führte 2009 den Euro als Währung ein. Am 1. Juli übernahm die Slowakei den Vorsitz der Visegrad-Zusammenarbeit zwischen Slowakei, Tschechien, Ungarn, und Polen.

Die Ständige Vertretung Islands bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und bei den internationalen Organisationen in Wien, ist auch Botschaft in Österreich und akkreditiert für Slowakei, Tschechien, Slowenien und Ungarn, sowie für Bosnien Herzegowina und Mazedonien.



Inspired by Iceland