30.04.2008

Konzerte des isländischen Kammerchores Hafnarfjördur in Österreich

Der isländische Kammerchor Hafnarfjördur ist zusammen mit dem Orgelspieler Gudmundur Sigurdsson im Mai auf Besuch in Österreich.

Es finden Konzerte am Samstag, den 10. Mai, um 15 Uhr, in der Weisenhauskirche, Rennweg 91, in 1030 Wien, sowie am Sonntag, den 11. Mai, um 16 Uhr, in der Kirche St. Stephan, Wienerstrasse 20, in Tulln, statt. Dabei werden kirchliche Chorwerke sowie Orgelwerke aus Island gesungen und gepielt.

Außerdem singt der Chor während der Heiligen Messe in der Piaristenkirche in Krems am Sonntag, den 11. Mai, um 11 Uhr.

Der Kammerchor Hafnarfjördur wurde Anfang des Jahres 1997 gegründet. Seither ist er gesanglich gewachsen und zählt zu einem der besseren Chöre seiner Art in Island. Im November 1999 gab der Chor die CD "Gaudete" heraus und bekam ausgezeichnete Kritik.

Der Chor hat immer versucht, ein weites Repertoire anzubieten - weltliche und kirchliche Chormusik aus der Zeit des Mittelalters bis heute, sowie auch andere Musikrichtungen wie z.B. Jazz und volkstümliche Musik. Der Gründer und Leiter des Chores ist Helgi Bragason.

Der Eintritt ist frei, aber gerne werden Spenden für die Kirchen entgegengenommen.





Inspired by Iceland