03.06.2008

Konzerte des isländischen Chores "Breidarfirdingarkórinn", am 3. Juni 2008 in Wien und am 6. Juni 2008 in Wolfsbach

Der isländische Chor "Breidfirdingakórinn" aus Reykjavik unter der Leitung von Frau Hrönn Helgadóttir singt gemeinsam mit dem Solisten David Ólafsson am 3. Juni um 19 Uhr in der Wiener Peterskirche und am 6. Juni um 20 Uhr beim Mostheurigen Wimmer in Wolfsbach.

Beim Konzert in Wolfsbach wird der Chor im 1. Teil volkstümliche isländische Chormusik darbieten. Der Chor befindet sich Anfang Juni auf Österreichreise und wird im Mostviertel einige Tage Station machen. Die Mitglieder stammen aus Westisland, sind aber in der Hauptstadt Reykjavik beschäftigt und treffen sich wöchentlich in einer geselligen Runde zum Singen.

Der erst 16-jährige Daniel Marat ist wahrlich ein Meister auf der „Steirischen" Harmonika und ist in Veranstaltungen mit Marc Pircher und Franz Posch bereits aufgetreten. Er wird das Publikum mit seinen volkstümlichen Weisen begeistern. Der Cantus Hilaris präsentiert sich im 2. Teil des Abends einmal von einer ganz anderen musikalischen Seite. Frauenterzett, gemischtes Quartett, Männerrunde und gemischter Chor werden originale österreichische Volkslieder, Gstanzl und Jodler singen. Aber auch gemeinsam mit Daniel Marat werden sie, wie „ I bin a Steirerbua" oder „ Hintn bei der Staodltür" usw. zu hören sein.

Durch den Abend wird humorvoll, mit lustigen Anekdoten und witzigen G´schichtl geführt.





Inspired by Iceland