03.05.2011

Eröffnung der Ausstellung "Take me here by the Dishwasher" des isländischen bildenden Künstlers Ragnar Kjartansson am 5. Mai 2011, um 19 Uhr, im Bawag Contemporary

Von 6. Mai bis 26. Juni 2011 präsentiert der Kunstraum BAWAG Contemporary am Franz Josefs Kai 3, Wien 1 unter dem Titel TAKE ME HERE BY THE DISHWASHER bei freiem Eintritt die erste große Einzelausstellung des isländischen Künstlers RAGNAR KJARTANSSON. Mit seiner Band Trabant wurde Ragnar Kjartansson zum Popstar in seiner Heimat Island. Mit seinen Performances und Videoarbeiten wurde er auch als bildender Künstler bekannt.

Über die gesamte Dauer der Ausstellung performen täglich von 16 bis 19 Uhr zehn "Troubadoure", die zusammen rauchen, trinken und ihr Lied singen - ein Dialogfragment aus dem Film "Mordsaga" zur Musik von Kjartan Sveinsson, dem legendären Keyboarder der isländischen Postrockband Sigur Rós. Für Ragnar Kjartansson verkörpern die zehn "Troubadoure" romantische Helden, Figuren aus der Mythologie, eine Fantasyversion von Prinz Eisenherz oder einfach nur "den Mann mit der Gitarre". Seine Performances thematisieren Ritual, Wiederholung, Träumerei und überzeugen durch Humor, Leichtigkeit und den charismatischen Impuls zu unterhalten.

"Mordsaga" von Reynir Oddsson hat für Ragnar Kjartansson auch eine besondere Bedeutung. Er vermutet, am Filmset des 1977 entstandenen Erotik-Thrillers in einer gemeinsamen Liebesszene seiner Eltern gezeugt worden zu sein: seine Mutter Gudrun Asmundsdottir spielte die einsame Hausfrau, sein Vater Kjartan Ragnarsson den Installateur. Diesen für ihn entscheidenden Moment zeigt das Enfant-terrible der isländischen Kunstszene als Filmloop "Take me here by the Dishwasher" in der Ausstellung. Die Langversion von "Mordsaga" wird am Mittwoch, den 25. Mai 2011 um 20 Uhr gezeigt.

Im Backspace des Kunstraums BAWAG Contemporary, unten im Keller, zeigt Ragnar Kjartansson unter dem Titel "The Man" (2010) ein sehr persönliches Filmporträt des von ihm hoch verehrten Mississippi Bluessängers Pinetop Perkins, der 2011 im Alter von 98 Jahren in Austin, Texas verstarb. Zu sehen ist die Blueslegende an seinem Klavier, seine Blues-Melodien murmelnd und wiederholend, und sich durch seine Rhythmen bewegend. Ragnar Kjartansson bezieht sich im Filmset auf das berühmte Bild "Christina's World" von Andrew Wyeth.

Weitere Highlights der Ausstellung sind:

Mittwoch, den 8. Juni 2011 um 21 Uhr das Konzert "Ragnar Kjartansson and Band" und Mittwoch, den 15. Juni 2011 um 20 Uhr der Filmabend "A tribute to Kjartan Sveinsson".

Performance: täglich 16–19 Uhr (Musik: Kjartan Sveinsson)

Location: Bawag Contemporary, Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien

Freier Eintritt!

Nähere Informationen finden Sie auf der Websites:

www.bawagcontemporary.at,

bawagcontemporary/presse





Inspired by Iceland