Antrag auf einen isländischen Reisepass

Dem Passgesetz vom 1. Juni 1999 zufolge, hat das Staatspolizeiamt einzig und alleine die Befugnis, isländischen Staatsangehörigen neue Pässe auszustellen. Der Eintrag der Kinder in den Pässen der Eltern entfällt; Kinder bekommen ihre eigenen Pässe. Man kann einen Reisepass nur in den isländischen Botschaften in Berlin, London, Kopenhagen, Oslo, Stockholm, Washington DC und Peking beantragen, da diese über die technischen Voraussetzungen verfügen, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt werden:

1) Jeder, der einen neuen Pass beantragen will - dies gilt auch für Kinder - muss selbst ein Antragsformular in einer der oben genannten isländischen Botschaften ausfüllen.

2) Wenn der Antragsteller einen neuen Pass beantragt, muss er ein qualitativ gutes Foto in der Grösse 35 mm x 45 mm sowie den alten Pass und den Zahlungsauftrag der anfallenden Bearbeitungsgebühr mitbringen. Die Kosten betragen EUR 66,- für 18-66jährige und EUR 30,- für alle übrigen.

3) Kann der alte Reisepass nicht vorgelegt werden, muss man sich anderweitig ausweisen.

4) Betrifft der Antrag ein Kind unter 18 Jahren, sollte eine schriftliche Zustimmung des Erziehungsberechtigten vorliegen sowie eine bestätigte Kopie der Geburtsurkunde des Kindes mit den Namen der Eltern und die persönliche Kennummer des Kindes, die vom isländischen Meldeamt (Þjóðskrá Íslands) bestimmt wird. Falls die Mutter des Kindes eine ausländische Staatsangehörige ist, muss ausserdem eine bestätigte Kopie der Ehebescheinigung beigelegt werden.

5) Einzig und allein die oben genannten Botschaften haben die Befugnis, die Antragsformulare dem Staatspolizeiamt in Island zu schicken, welches dann einer der isländischen Vertretungen den neuen Pass zurückschickt.

6) Ist ein Pass gestohlen worden oder auf andere Weise abhanden gekommen, muss ein Polizeibericht dem Antrag, zusammen mit einem ausgefüllten Sonderformular, dass in einer der isländischen Vertretungen erhältlich ist, beigelegt werden.

7) Die Dauer des Passantragverfahrens beträgt 14 Werktage, nachdem der Antrag zum Staatspolizeiamt eingegangen ist. Hinzuzurechnen ist die Dauer der Postsendung von Island zu einer der isländischen Vertretungen des jeweiligen Landes.

Es ist besonders zu beachten, dass das Feld “Exemplar der persönlichen Unterschrift” nur in Anwesenheit eines Angestellten der Botschaft, der Diplomatischen Mission oder des Konsulats unterschrieben werden darf.

Die Telefonnummer der Passausgabe, Sýslumaður í Kopavogur: 00 354 458 2000

Die Telefonnummer von Þjóðskrá Íslands: 00 354 515 5310

Video Gallery

View more videos